Nr.2



Der 19.1.2009..
was hat uns dieser tag gebracht? ca. 6°C, verregneter himmel und eine unangenehme stimmung.. zumindest mir
 
nicht nur der himmel war verhangen sondern auch die menschen. die kalte jahreszeit fordert ihren tribut. lange nächte und kurze tage lassen manche meiner mitschmenschen müde werden.
das sit jetzt nicht bildlich gemeint
nein sie schlafen im unterricht ein... schulschlaf ist ja schließlich der gesündeste schlaf... ich vermute ich habe dazu zu viel anstand oder zu guten kaffee... auch da werde ich noch eine intensive studie anstellen .. ganz sicher. wer liebt nicht diese genussvollen studien über gewisse lebensmittel? aber das handle ich dann iwann im laufe der woche ab.
aber wo wir schon bei der laufenden woche sind:
heute ist montag... aber wem erzähle ich das... der beginn der woche war nicht sonderlich von glorie geprägt aber ich habe großes vor... z.B habe ich mich schlussendlich dazu durchgerungen doch nochmal ins tierheim zu gehen. ein hund wäre das was in meinem leben fehlt...zumindest glaube ich das... um sicher zu gehen werde ich in zukunft zeit mit einem von ihnen verbringen um keine falsche entscheidung zu treffen. nicht meinetwegen aber ich glaube ich bringe es nicht übers herz ihn dann wieder abzugeben.. egal jedenfalls steht das an. auch wenn ich ihn vermutlich ohnehin nicht behalten kann, hoffe ich zumindest einen partner für einige studnen des tages zu finden.
auch hier spielt der henker den ich mir selbst gewählt habe wieder eine nicht allzu erfreuliche rolle...
 
kommen wir aber auf den tag zurück:
ein kurzes gespräch, ein freundliches lächeln und danach einige rasante kickerrudnen mit einigen interessanten zwischenfällen waren mir beschert und haben den tag doch noch erfreulich gestaltet... ein langer tag wars... in der dunkelheit ging ich in die anstalt und in der dunkelheit hab ich sie wieder verlassen. wie soll man da auf dauer bei der stange bleiben frag ich mich da :D

 
aber was solls... ich gebe mich jetzt noch einer halben stunde meditation hin und dann werd ich mal sehen ob sich noch eine entschedende wendung an diesem tag anbahnt...
wenn nicht starte ich frohen mutes in den neuen.
Dienstag den 20.1.2009

so long
Chevalier P

19.1.09 22:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen