Nr. 1


so hier werden in zukunft gewisse ergüsse ihren platz finden. dazu bilder, geschichten, erlebnisse des tages oder einfach nur vereinzelte wutausbrüche und von alkoholkonsum geprägte gehirnfürze.. was die zeit eben bringt.
euch jedenfalls sei dabei viel spaß gewünscht und vll kommt einer von euch auch mal so ins grübeln so wies mir mit dem themen vll ging
 
mein erstes thema ist nicht nur eine der seltsamsten sachen sondern auch eine der verwirrensten. ich denke es wird eindeutig worauf ich rauswill... zumindest hoffe ich das.
 
jedenfalls ist es momentan so dass ich an den worten einer gewissen person sozusagen klebe.. vielmehr noch an ihren lippen - ups etz hab ich schon was verraten -
jedne moment warte ich darauf dass ich sie wieder sehe und dass wir einige worte wechseln können.
das könnte sich jetzt als eher romantisch im literarischen sinne erweisen abe rich mach mal weiter
 
so wenig zeit und so viel zu sagen.. zumindest von meiner seite aus... sie hält sich bedeckt aber nicht ablehnend aber was soll ich tun ich bin ihr verfallen und versuche somit so viel zeit wie möglich für sie aufzubringen.
 
leider wird sie gehen und ich werde wieder den schmerz einer vielleicht für immer andauernden trennung durchleben. aber mir kommt immer öfters der gedanke dass ich mir meinen henker selbst gewählt habe... schon wieder...
doch nicht nur sie ist mein henker sondernauch ich werde zunehmen mein eigener richter indem vieles was mir früher wichtig und unersetzbar war verschwindet und nichts weiter als schatten davon zurückbleiben. ich habe mir selsbt ein leben gewählt, dass von bewegung geprägt ist und nun beklage ich mich dass ich keinen festen paltz bekomme? ironie oder dummheit.. ich finds raus ... vll... aber heut nichtmehr.
die hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.


so long
Ich

19.1.09 21:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen